Wir über uns

Die FahrschulBildungsZentrum Rostock GmbH (FBZ GmbH) ist eine 100%-ige Tochter der RSAG.

Gegründet wurde die Fahrschule FBZ GmbH im Jahr 2000 als Tochterunternehmen der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG).

Seit 2013 ist die FBZ GmbH eine 100%-ige Tochter der RSAG. Geschäftsführer ist der Vorstand Markt und Technik der RSAG, Jan Bleis. Jan Schollenberg vertritt die FBZ GmbH als Prokurist und verantwortlicher Leiter des Ausbildungsbetriebes im Sinne des Fahrlehrergesetzes (FahrlG).

Die FBZ GmbH führt derzeit ausschließlich Ausbildungen in der Führerscheinklasse D entsprechend dem Bedarf der RSAG sowie Weiterbildungen nach Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) durch. Wir bilden nur Fahrer für die RSAG aus.

Die FBZ GmbH ist nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert.

Der Fahrschulbus

Unser Fahrschulbus wurde als herkömmlicher Linienbus in der Ausführung C1 der EvoBus GmbH in Mannheim gefertigt, allerdings mit einigen Sonderausstattungen: digitalem Kontrollgerät, Fahrlehrerpodest mit Fahrlehrerpedale, Fahrlehrersitz und Fahrlehrerspiegel.

Ein moderner Stadtbus ist heutzutage ein „kleines“ Meisterwerk der Fahrzeugtechnik. Bestückt mit Sicherheitstechnik, Rechnern und Bordelektronik als komfortable Helfer für den Arbeitsalltag. Die Technik hat ihren Preis und Busfahrer/-innen führen Fahrzeuge mit einem Gesamtwert von etwa 330.000 €.

Der Fahrschulbus wird zu Fahrschulausbildungszwecken der FBZ GmbH von der RSAG zu Verfügung gestellt. Sollte der Fahrschulbus einmal nicht für die Ausbildung von Fahrschülern in der FBZ GmbH genutzt werden, ist er als Schulungsfahrzeug für die Busschule, im Antivandalismusprojekt, im Rollatortraining mit den Senioren aber auch als INFO- Bus oder Linienbus für die Rostocker Straßenbahn AG unterwegs.